Marxloh soll sicherer für Fußgänger werden

Heute startet in Duisburg der Fußverkehrs-Check. Wir Duisburger können bei der Veranstaltung auch eigene Ideen einbringen und mitdiskutieren.

Wo kann man sicher zu Fuß gehen? Wo könnte ein Zebrastreifen oder eine Ampel helfen? Diese und andere Fragen will die Stadt beim Fußverkehrs-Check klären.

Beim Auftakt-Workshop ab 17 Uhr in der Grillo-Gesamtschule erklärt die Stadt, wie das Projekt verläuft. Danach können die Teilnehmer schon erste Themen vorschlagen und diskutieren. Im Oktober geht es dann zu Fuß durch Marxloh, um Schwachstellen direkt vor Ort zu ermitteln. Aus den Ideen werden Vorschläge entwickelt, die dann im November vorgestellt werden. Duisburg ist eine von 10 Modellkommunen in NRW für den Fußverkehrs-Check.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo