Mann vergewaltigt 18-jährige: Elf Jahre Haft

Das Landgericht hat einen Mann 13 Jahre nach einer Vergewaltigung verurteilt - und zwar zu elf Jahren Gefängnis.

© Chodyra Mike - stock.adobe.com

Anfang April 2007 hatte der Angeklagte eine 18-Jährige am Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen überfallen. Der 34-Jährige hatte die Spaziergängerin von hinten gepackt, mit einem Messer bedroht, ihre Kleidung aufgeschlitzt und sie vergewaltigt. Erst Jahre später hatte ein Zufallstreffer in der DNA-Datenbank die Ermittler auf die Spur des Täters geführt. Während des Prozesses hat der Mann die Tat gestanden. Vor ein paar Jahren war der Angeklagte wegen mehrfacher Sexualstraftaten bereits zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Dieses Urteil hat das Gericht jetzt nochmal um drei Jahre aufgestockt.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo