Kontrollen auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt

Glühwein, Bratwurst, Crepe - Die Stadt hat auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt bisher schon 30 Kontrollen an den Imbissständen gemacht.

Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 23. November 2017 durch OB Thomas Kufen auf dem Kennedyplatz in Essen.
© Stefan Are / FUNKE Foto Services

Dabei ging es unter anderem um Hygiene und korrekte Keinnezichnung. Bei zehn Ständen haben die Kontrolleure nicht ausreichende oder irreführende Kennzeichnung festgestellt. Fünfmal gab es Hygienemängel. Auf dem Duisburger Weihnachts- und Wintermarkt in der City gibt es insgesamt rund 140 Lebensmittelstände.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo