Kohleausstieg: Duisburg bekommt viel Geld für den Wirtschaftswandel

Strukturhilfen in Millionenhöhe für Duisburg. Damit soll unsere Stadt den Kohleausstieg wuppen.

© Teteline - Fotolia

Bund und Länder wollen bis Mai Einzelheiten zum Kohleausstieg festlegen. Unsere Stadt ist mit dem Steag-Kraftwerk in Walsum unmittelbar betroffen. Deshalb soll Duisburg auch viel Geld für den Wirtschaftswandel bekommen. Die Stadt will die Gelder so investieren, dass der Wegfall der Arbeitsplätze an neuer Stelle ausgeglichen wird. Projektideen sind bereits in Arbeit.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo