Jahresbilanz Verbraucherzentrale

Die Duisburger Verbraucherzentrale hat ihre Jahresbilanz herausgegeben. Sie hatte hautsächlich mit Prepaid-Kreditkarten, Preiserhöhungen bei Energieversorgern und Haustürverkäufern zu tun.

© VerbraucherzentraleNRW

Etwa 6.770 Anliegen haben die Mitarbeiter bearbeitet. Bei rund 2.100 Rechtsberatungen und -vertretungen hat sich die Verbraucherzentrale meist erfolgreich für die Ansprüche der Ratsuchenden eingesetzt. Während der Corona Pandemie konnte die Verbraucherzentrale einige Wochen keine persönliche Beratung anbieten. Die Ansprechpartner haben sich in dieser Zeit telefonisch oder per Mail mit Verbrauchern ausgetauscht.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo