Immer mehr Aufstocker in Duisburg

Viele Duisburger verdienen nicht genug zum Leben. Immer mehr normal Berufstätige müssen deshalb aufstocken.

© IG Bau

Ende letzten Jahres waren es fast 5.000 Duisburger, die entsprechende Leistungen vom Jobcenter kassiert haben, um über die Runden zu kommen. Das hat der DGB jetzt ausgewertet. Jeder Fünfte Aufstocker hat demnach sogar einen Vollzeitjob. Trotzdem zum Amt zu müssen sei entwürdigend, sagt der DGB. Trotzdessen setzen immer mehr Arbeitgeber auf Teilzeit, Minijobs und Leiharbeit. Durch Corona dürfte sich die Situation nochmal deutlich verschärfen.

Weitere Meldungen

skyline