Hunderte Traktoren sorgen für Chaos in Duisburg

Hunderte Bauern sind mit ihren Traktoren heute Morgen quer durch Duisburg gefahren. Das hat für Staus und Verkehrschaos gesorgt.

© Jörg Schimmel / Funke Foto Services

Eine kilometerlange Schlange aus hunderten Traktoren ist Dienstagmorgen durch die Stadt gezogen. Die Bauern sind aus Richtung Dinslaken über die B8 bis nach Stadtmitte gefahren. Dann ging es über den Sternbuschweg und die Düsseldorfer Landstraße weiter Richtung Düsseldorf. Dabei wurden Einfahrten und Kreuzungen blockiert. Auch die Straßenbahnen sind teilweise nicht mehr durchgekommen. Mittlerweile sind die Bauern aus Duisburg raus. Sie sind auf dem Weg zu einer großen Demo nach Bonn, um dort gegen die Landwirtschaftspolitik der Bundesrgierung zu protestieren.

UPDATE: Möglicherweise nochmal Verkehrsbehinderungen am Nachmittag

Im Laufe des Nachmittags machen sich die Bauern wieder auf den Rückweg. Dann könnte es erneut Verkehrsbehinderungen geben. Wo genau die Traktoren lang fahren, weiß die Polizei zwar nicht - fest steht aber: sie dürfen nicht über die Autobahnen und müssen sich wieder innerstädtische Wege suchen.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo