Hunderte Eltern warten noch auf Kita-Platz

Nicht mehr lang, dann startet das neue Kita-Jahr. Viele Duisburger Eltern werden langsam nervös. Sie haben noch keinen Kita-Platz für ihr Kind.

© Andrey Kuzmin - Fotolia

Keine zwei Wochen mehr, dann startet das neue Kita-Jahr - immernoch warten hunderte Eltern auf einen Kita-Platz. Die Stadt räumt ein, dass es Probleme beim Online-Portal "Kita-Place" gibt. Die Plattform streicht Eltern, die schon einen Platz bekommen haben, beispielsweise nicht heraus - das mache es für das Jugendamt aufwändiger und nehme mehr Zeit in Anspruch. Die Stadt verspricht aber, dass jedes Kind ein Angebot für einen Kita-Platz oder die Tagespflege bekommt. Trotz der Probleme soll das Online-Portal erstmal nicht umgestellt werden.

"Kita Place"

Über das Online-Portal "Kita Place" müssen Eltern ihre Kinder für einen Kitaplatz anmelden. Es ersetzt die Anmeldung in Papierform. Eltern haben die Möglichkeit bis zu acht Wunschkitas vormerken zu lassen. Die Platzvergabe läuft dann über die einzelnen Kindergärten. Bei uns in Duisburg gibt es 200 Kitas.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo