Hund beißt Kleinkind: Kripo ermittelt

Ein Hund hat ein kleines Kind gebissen. Passiert ist das Ganze gestern in Meiderich. Die Kripo sucht den Hundehalter und Zeugen.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Nach einer Hundeattacke auf ein Kleinkind in Meiderich ermittelt die Kripo. Sie sucht Zeugen und den Halter der Hundes. Das Tier hatte gestern Morgen (15.9) einen Jungen im Park am Nombericher Platz verletzt.Der 2-jährige war mit seiner Tante in dem Park spazieren als der Hund ihn angefallen hat - warum ist noch unklar. Das Kind hatte Verletzungen in Gesicht und Nacken. Es besteht keine Lebensgefahr. Bei dem Hund soll es sich um einen schwarz-braunen Dobermann-Mix mit einem gelben Halsband handeln. Ein bisher unbekannter Mann hatte ihn an der langen Leine geführt. Der Halter hatte eine schwarze Jogginghose und eine dunke Jacke an.

Zeugen, die Angaben zu dem Eigentümer des Hundes machen können oder den Vorfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 0203 280-0.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo