Höhere Strafen für Müllsünder in Duisburg

Müllsünder müssen in Duisburg höhere Strafen zahlen. Die Stadt hat den Bußgeldkatalog überarbeitet.

© Radio Emscher Lippe

Zum Beispiel ist die Strafe für das Wegwerfen von Zigarettenkippen und Plastikbechern deutlich angehoben worden. Verbotenes Alkoholtrinken auf Spiel- und Bolzplätzen wird künftig mit dem höchstmöglichen Verwarngeld in Höhe von 55 Euro bestraft. Um die Regeln durchzusetzen, will die Stadt auch mehr Personal im Ordnungsdienst einsetzen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo