Hochheider Tasche braucht Spenden und Helfer

Die Essensausgaben in unserer Stadt brauchen in der kalten Jahreszeit dringend Unterstützung. Neben der Duisburger Tafel braucht auch die Hochheider Tasche Spenden und Helfer.

© Radio Duisburg / Astrid Menz

Die Hochheider Tasche ist ein rein spendenfinanziertes Projekt. Im Moment müssen die Helfer aber selbst Einiges zusteuern. Für um die 50€ pro Woche müssen Lebensmittel zugekauft werden. Die Läden arbeiten eher mit Vereinen wie der Tafel zusammen. Die Hochheider Tasche geht dann häufig leer aus. An Obst und Gemüse kommt die Tasche derzeit über einen Marktbetreiber. Außerdem werden Brot und Kuchen fürs Café benötigt. Allerdings darf die Tasche nichts selbst Gebackenes annehmen, weil sie die Inhaltsstoffe genau angeben muss.

Tasche sucht außerdem Helfer

Nicht nur Spenden, sondern auch Helfer werden gebraucht. Vor allem werden Fahrer benötigt, die Lebensmittel abholen. Die müssen aber auch körperlich belastbar sein und kräftig anpacken können, sagt Conny Pauly von der Hochheider Tasche. Auch für die Küche braucht die Tasche Hilfe. Wer helfen möchte, sollte zeitlich flexibel sein und als Springer bereitstehen.

Kontaktdaten:

https://www.hochheider-tasche.de/

Hochheider Tasche

Ehrenstr.14

47198 Duisburg-Hochheide

E-Mail: kontakt@hochheider-tasche.de Telefon: 0152.05724393 (Di.+Mi.)

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo