Hitzewelle: Wetterdienst rechnet mit Rekorden in Duisburg und Umegbung

Die Hitzewelle ist da uns sie könnte Rekorde brechen. In Duisburg und Umgebung wird möglicherweise Morgen die 40-Grad-Marke geknackt. Der Donnerstag könnte sogar ein "histroischer Hitzetag" werden, sagt der Deutsche Wetterdienst.

© pixabay.com

Der bisherige Hitzerekord in Deutschland liegt bei 40,3 Grad. Er wurde 2015 im bayrischen Kitzingen aufgestellt. Der Wetterdienst rechnet damit, dass dieser Rekord in den nächsten Tagen eingestellt wird. Im Ruhrgebiet, Saarland und im Moseltal rechnen die Experten mit bis zu 41 Grad. Bei uns in Duisburg und Umgebung könnte es sogar drei Tage am Stück 40 Grad heiß werden. «Das wäre eine Sensation und ein Stück deutsche Klimageschichte» sagt Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo