Hausräumung Neumühl: Weiterhin unklar, wann Bewohner zurück können

Nachdem die Stadt ein Wohnhaus in Neumühl geräumt hat, bleibt unklar, wann die Mieter zurück können. Erst muss der Vermieter viele Mängel beseitigen lassen.

© Westfunk

Am geräumten Haus auf der Albert-Einstein Straße in Neumühl muss noch viel passieren bis es wieder bezogen werden kann. Es besteht immer noch Gefahr durch offene Stromleitungen und undichte Wasserleitungen. Lüfter trocknen im Moment den feuchten Technikraum, danach müssen Handwerker die Schäden beseitigen. Das Alles sei Aufgabe des Vermieters, sagt die Stadt. Dann muss sich ein Sachverständiger noch das Haus ansehen. Erst danach kann der Strom wieder angestellt werden.

Weitere Mängel im Haus

Bei der Begehung vergangenen Freitag (19.7) hatte ein Gutachter außerdem noch weitere Mängel festgestellt - und zwar an den Türen für den zweiten Rettungsweg. Auch die müssen behoben werden. Das muss dann auch noch ein Experte kontrollieren. Die Stadt sagt, je schneller der Vermieter die Schäden beseitigt, desto schneller können die Mieter wieder in ihre Wohnungen zurück.

Bewohner haben sich Ersatz gesucht

Die 34 Bewohner des Hauses mussten am Freitag schnell aus ihren Wohnungen raus. Die Stadt musste nur eine Person in einem Hotel unterbringen. Alle anderen haben sich eigenständig eine vorübergehende Bleibe gesucht. Wann sie in ihre Wohnungen zurück können, ist weiterhin ungewiss. Nach Informationen der Stadt hatte der Vermieter direkt am Freitag angekündigt, erstmal Ersatzwohnungen in einem Nachbarhaus bereitzustellen.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo