Hauptzollamt legt Jahresbilanz vor

Das Hauptzollamt Duisburg hat seine Jahresbilanz vorgelegt. Die Einnahmen des letzten Jahres belaufen sich auf 5,8 Milliarden Euro, u.a. durch Strom- und Energiesteuer.

Zollbeamtinnen und Zollbeamte auf dem Weg zum Einsatz (Archivbild)

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit hat im Laufe des Jahres mehr als 1.640 Arbeitgeber der unterschiedlichsten Branchen überprüft. In rund 5.780 Fällen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Durch illegale Beschäftigung ist demnach ein Schaden in Höhe von 34 Millionen Euro entstanden. Im Zuge dessen wurden erhebliche Bußgelder und Freiheitsstrafen verhängt. Der Zoll hat außerdem über 237 Kilo Rauschgift sichergestellt. Die Menge hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo