Gruppenvergewaltigung: Landgericht verurteilt Jugendliche

Im Verfahren um die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung in Mülheim gibt es drei Urteile. Das Duisburger Landgericht hat sie heute (16.4) in einer nicht öffentlichen Sitzung verkündet.

© Radio Duisburg

Die drei Angeklagten sind inzwischen 15 Jahre alt. Sie hatten vergangenen Sommer gemeinschaftlich eine 18-jährige in einem Wald in Mülheim vergewaltigt. Zwei der Jugendlichen sind mit Bewährungsstrafen davon gekommen. Das Gericht verurteilte sie zu anderthalb Jahren auf Bewährung und vier Wochen Dauerarrest. Der dritte Angeklagte bekam eine Jugendstrafe von 2 einhalb Jahren und bleibt in Haft. Zugunsten der Angeklagten haben die Richter unter anderem gewertet, dass sie bei der Tat noch sehr jung waren. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo