Geständnis: Steine von Fußgängerbrücke geworfen

Der A40-Steinschmeißer hat ein Geständnis abgelegt. Der 21-Jährige ist wegen zweifachen versuchten Mordes angeklagt.

© rcfotostock - stock.adobe.com

Er hat eingeräumt, im Herbst Steine von einer Fußgängerbrücke in Mülheim-Winkhausen auf Autos geworfen zu haben.Zwei Autos konnten im letzten Moment noch ausweichen. Der Angeklagte ist mutmaßlich schuldunfähig. Stimmen sollen ihn zu der Tat gedrängt haben. Das Gericht muss entscheiden, ob er in die Psychiatrie kommt.



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo