Geänderte Spuren A42/A59

Die im September geänderten gelben Fahrbahnmarkierungen auf der A59 werden vorerst bleiben. StraßenNRW testet, ob es dadurch weniger Staus gibt.

Die im September geänderten gelben Fahrbahnmarkierungen auf der A59 werden vorerst bleiben. Nach der offiziellen Testphase konnte laut Straßen NRW noch nicht ausreichend überprüft werden, ob es weniger Staus mit der neuen Streckenführung gibt. Mit den gelben Markierungen wurde die Auffahrt von der A42 auf die A59 Richtung Düsseldorf verlängert.

Hintergrund ist eine angekündigte große Baustelle auf der A42 - mit der neuen Markierung sollen Staus und damit Unfälle auf beiden Autobahnen vermieden werden. Straßen NRW hat mitgeteilt, das die endgültige Entscheidung bis 2021 getroffen werden soll.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo