Fußgänger bei Unfall in Hamborn schwer verletzt

Ein Fußgänger ist bei einem Unfall in Hamborn schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hat gestern Nachmittag (26.1) an der Kreuzung Duisburger Straße/ Kampstraße wohl eine rote Ampel missachtet.




© Gerhard Seybert - Fotolia

Der 42-Jährige Fußgänger wurde angefahren und durch die Wucht des Aufpralls 50 Meter weit gechleudert. Ein Hubschrauber hat den Verletzten ins Krankenhaus gebracht. Zurzeit ist sein Gesundheitszustand stabil. Die Polizei versucht jetzt den genauen Unfallhergang zu klären. Auch ein Gutachter ist eingeschaltet. Es geht darum, welche Ampel tatsächlich rot war, ob der Autofahrer möglicherweise zu schnell gefahren ist sowie darum, ob Alkohol oder Drogen im Spiel waren. Hinweise auf ein Autorennen gibt es bisher nicht.



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo