Freibäder: keine besonderen Sicherheitsmaßnahmen in Duisburg

Nach den Randalen im Düsseldorfer Rheinbad, wird es bei uns in Duisburg vorerst keine zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen geben. Die Stadt will die Situation aber weiter beobachten.

Nach Randalen im Düsseldorfer Rheinbad gibt es dort jetzt Videoüberwachung und Ausweiskontrollen. Maßnahmen, die es hier in den Duisburger Freibädern erstmal nicht geben soll. Neben normalen Mitarbeitern setzt die Stadt zwar auch Security Leute ein - mehr aber vorerst nicht. Die Stadt will jetzt weiter beobachten, wie sich die Situation in den Freibädern entwickelt, hat uns ein Sprecher gesagt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo