Freibadsaison

Zu Beginn der Sommerferien sollen bei uns auch die ersten städtischen Freibäder wieder öffnen. Das Freibad Wolfssee sowie das Freibad Großenbaum haben bereits geöffnet.

© Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Am Samstag (27.6) soll es soweit sein. Dann plant die Stadt das Allwetterbad Walsum und das Freibad Homberg wieder zu öffnen. Allerdings wird es strenge Coronavorschriften geben, z.B. dürfen nur weniger Besucher gleichzeitig ins Freibad jeder muss seine Kontaktdaten angeben und ein Sicherheitsdienst wird Abstands und Hygienevorschriften kontrollieren. Eine Online-Reservierung für Tickets soll es nicht geben - die Stadt erwartet deshalb längere Wartezeiten an den Kassen. Die städtischen Hallenbäder bleiben übrigens weiter ganz geschlossen. Hier plant die Stadt eine Wiedereröffnung erst nach den Ferien - und auch nur dann wenn es die Infektionszahlen in Duisburg zulassen.

Das Freibad Wolfssee hat seit gestern (24.6.) wieder geöffnet. Maximal dürfen 800 Gäste zeitgleich in das Freibad. Im Eingangsbereich und in Räumen gilt eine Maskenpflicht, auf dem restlichen Gelände jedoch nicht. Auch im Freibad Wolfssee gelten die üblichen Abstandsregeln, die von den Mitarbeitern auch kontrolliert werden. Tickets kosten bis zu 4,50 Euro. Ihr könnt sie nur Online kaufen über die Homepage des Betreibers (Link zur Homepage).

Das Freibad Großenbaum lässt seit dem 12.6. wieder Badegäste auf das Gelände. Maximal 300 dürfen es gleichzeitig sein. Auch hier müsst ihr Tickets vorab online buchen (Link zur Homepage).

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo