Feuerwerksverkauf startet Samstag

Morgen startet der Verkauf von Silvesterknallern. Aber die Feuerwerke in unserer Stadt sind umstritten. Die deutsche Umwelthilfe fordert zum Beispiel ein komplettes Feuerwerksverbot für Duisburg.

© Radio Duisburg

Ab morgen (28.12) stehen Böller und Co. in den Regalen. Am besten solle aber niemand mehr privat böllern dürfen, so die Umwelthilfe. Denn: Feuerwerke verpesten die Luft, verletzen Menschen und verschrecken Tiere. Die Umwelthilfe hat sogar eine Petition gegen die Silvesterknallerei gestartet. Auch mehrere große Supermarkt- und Baumarktketten kündigen an, dass sie im nächsten Jahr keine Feuerwerke und Knaller mehr verkaufen wollen. Darunter sind auch Rewe Meyer in Meiderich oder Hornbach in Neumühl. Dieses Jahr sind die Silvesterknaller aber noch im Sortiment.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo