Feuer in Hochfeld war Brandstiftung

Die Polizei geht nach dem Feuer in Hochfeld von vorsätzlicher schwerer Brandstiftung aus. Die Ermittler haben in der ausgebrannten Dachgeschosswohnung auf der Gravelottestraße entsprechende Hinweise gefunden.


Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Feuerwehr und Polizei waren heute (29.10.) gegen 5 Uhr ausgerückt. Das Mehrfamilienhaus wurde evakuiert. Aus der vermüllten Wohnung schlugen den Einsatzkräften bereits Flammen entgegen. Die Löscharbeiten haben mehrere Stunden gedauert. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Duisburg wurde ein Brandsachverständiger angefordert. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo