Feuer in der Altstadt soll absichtlich gelegt worden sein

Die Feuerwehr war am Morgen in der Altstadt im Einsatz. Um kurz nach 9 hat es in einem Mehrfamilienhaus auf der Ulrichstraße gebrannt.

© JAN BECKE - fotolia

Das Feuer ist in der 2. Etage ausgebrochen und ist inzwischen gelöscht. Die Bewohner konnten sich aus dem Haus retten, stehen aber aktuell ohne Wohnung da: Das Haus ist so stark verrußt, dass es aktuell nicht bewohnbar ist.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat einen Tatverdächtigen bereits festgenommen. In der Wohnung des 67-Jährigen war das Feuer am Morgen ausgebrochen. Die Polizisten haben ihn betrunken vor dem Haus gefunden und mit auf die Polizeiwache genommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo