Duissern: Polizeihund findet mutmaßliche Einbrecher im Gebüsch

Polizeihund Yondu

Polizeihund Yondu hatte den richtigen Riecher! Der 2 Jahre alte belgische Schäferhund hat am frühen Dienstagmorgen (9. Juli, gegen 4:05 Uhr) zwei mutmaßliche Einbrecher im Botanischen Garten an der Schweizer Straße gestellt.

Ein Zeuge alarmierte die Polizei, weil die maskierten Männer (38 und 41 Jahre alt) versucht haben sollen, die Türe eines Cafés aufzuhebeln. Als die Einsatzkräfte eintrafen, versteckten sich die Verdächtigen in einem Gebüsch - vergebens! Yondu nahm die Spur auf und konnte die Männer sofort auffinden. Sie hatten u. a. Werkzeug, Handschuhe und abmontierte Bewegungsmelder bei sich. Die Polizisten stellten sämtliche Sachen sicher. Die beiden Männer müssen sich jetzt mit einem Strafverfahren auseinandersetzen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizei Duisburg Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047 Fax: 0203 280 1049 E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten: Polizei Duisburg Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline