Duisburger wegen Steuerhinterziehung vor Gericht

Steuerbetrug in großem Stil - deswegen steht ein Duisburger jetzt vor dem Landgericht.

© Radio Duisburg

Der 45-Jährige ist angeklagt, weil er 5,5 Millionen Euro Umsatzsteuer bei Schrott- und Metallgeschäften hinterzogen haben soll. Er selbst sagt, er habe nur ab und zu Geld für Unterschriften kassiert - und schiebt die Schuld auf einen Mitangeklagten aus den Niederlanden.



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo