Duisburger wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht

Am Duisburger Landgericht ist ein Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gestartet. Ein 48-jähriger Duisburger soll sich an einem 13-jährigen Mädchen vergangen haben.


© Radio Duisburg

Das Mädchen soll sich dem Angeklagten gegenüber zunächst als 19-Jährige ausgegeben haben. Erst sollen die beiden in einer Gaststätte viel Alkohol getrunken haben - dann soll der Mann die 13-Järhrige per Taxi in seine Wohnung gebracht und sie dort vergewaltigt haben. Das Mädchen war nicht zum Prozessauftakt erschienen. Sie soll jetzt nächste Woche aussagen.

skyline
ivw-logo