Duisburger Kneipen im WM-Dilemma

Morgen startet die deutsche Fußball Nationalmannschaft in die WM in Katar. Zeigt man die Spiele oder lieber nicht? Mit dieser Frage haben sich viele Duisburger Kneipen schwer getan.

© Hoda Bogdan - Fotolia

Viele Kneipen und Gaststätten stecken dieser Tage in einem Dilemma: zum einen möchte man der Fußball-WM in Katar wegen der dortigen Menschenrechtslage ungern eine Bühne geben. Zum anderen sind die Kneipen auf Umsätze angewiesen. Die letzten 2 Jahre hatte ihnen die Corona-Pandemie stark zugesetzt, weshalb sie kaum auf Einnahmen durch das WM-Geschäft verzichten können. Die Kneipen Gleis 3 in Großenbaum und der Finkenkrug in Neudorf haben sich dazu entschieden, dass sie die Spiele zeigen. Gleichzeitig sammeln sie aber Spenden für Menschenrechtsorganisationen, um ihre Haltung dazu deutlich zu machen.

Diese Duisburger Kneipen zeigen die WM-Spiele

Neben dem Finkenkrug in Neudorf und dem Gleis 3 in Großenbaum, zeigt unter anderem auch das Mississippi im Innenhafen die Spiele der WM. Auch beim Parkhaus in Meiderich hat man sich dazu entschieden, die Spiele der deutschen Nationalmannschaft zu zeigen, ebenso wohl auch im "Zum Hocker" in Bissingheim.

Weitere Meldungen

skyline