Duisburger in Moerser-Bordellfall angeklagt

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann Mord, versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung vor. Er soll im April auf zwei Frauen eingestochen haben.


© rcfotostock - stock.adobe.com

Der Duisburger kommt an einem Samstagabend Anfang April in das Bordell Moulin Rouge in Moers. Dort streitet er sich mit einer seiner Ex-Freundin und einer Prostituierten. Der 46-Jährige Duisburger zückt daraufhin sein Messer und sticht auf die beiden Frauen ein. Die Frauen flüchten noch in einen Imbiss in der Nähe, sind aber schwer verletzt. Die Prostituerte stirbt wenig später im Krankenhaus. Die Ex-Freundin kommt mit schweren Verletzungen davon.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo