Duisburger Arbeitsmarkt: Mehr Arbeitslose

Die Zahl der Arbeitslosen in der Stadt ist im Juli gestiegen. Das meldet die Arbeitsagentur. Viele Duisburger suchen zur Zeit auch noch einen Ausbildungsplatz.

Bei uns in Duisburg gibt es wieder mehr Arbeitslose. Im Juli hatten 28.024 Duisburger keinen Job - das sind 103 mehr als noch im Juni. Damit liegt die Arbeitslosenquote jetzt bei knapp 11 %. Vor allem viele junge Menschen haben sich arbeitslos gemeldet. Das ist aber nicht ungewöhnlich für Juli, sagt die Arbeitsagentur. Viele haben zum Ende des Ausbildungsjahres ihre Lehre abgeschlossen und sind jetzt auf Jobsuche.

Einige Duisburger suchen noch Ausbildungsplatz

Kurz vor dem Ausbildungsstart am 1. August haben die meisten jungen Duisburger einen Ausbildungsplatz gefunden. Die Arbeitsagentur sagt: 2600 Bewerber haben eine Stelle bekommen. Mehr als 900 stehen aber auch noch komplett ohne Ausbildungsplatz da. Deshalb bietet die Arbeitsagentur auch jetzt in den Sommerferien noch Beratungsgespräche an. Sie sagt, es gibt immer noch Last-Minute-Chancen, denn in vielen Bereichen gibt es noch freie Ausbildungsstellen.

Freie Stellen gibt es noch in diesen Berufen (Top 5)

  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel (77)
  • Verkäufer/in (75)
  • Kaufmann/-frau - Büromanagement (48)
  • Kaufmann/-frau - Spedition/Logistikdienstleistungen (43)
  • Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (37)

Kontakt zur Agentur für Arbeit

Jugendliche, die Kontakt zur Berufsberatung oder eine Berufsausbildungsstelle suchen, können sich unter der gebührenfreien Service-Rufnummer 0800 4 5555 00 an die Agentur für Arbeit wenden und einen Beratungstermin vereinbaren. Informationen gibt’s auch im Internet auf www.arbeitsagentur.de

Unternehmen, die ein Gespräch wünschen oder Ausbildungsstellen mitteilen möchten, erreichen den gemeinsamen Arbeitgeber-Service von Arbeitsagentur und jobcenter Duisburg unter der Servicenummer 0800 4 5555 20.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo