Drogen im Gully gefunden - Geldstrafe

Wegen Drogenbesitz und -abgabe muss ein Walsumer Hausbesitzer fast 5.000 Euro Strafe zahlen.



© JacobST - Fotolia

Der 58-Jährige hatte einen verstopften Gully gereinigt und darin einen Beutel mit Drogen gefunden. Die hat er zunächst mit nach Hause genommen und später dem mutmaßlichen Eigentümer - einem Shisha-Bar-Besitzer - gegeben. Bekannt geworden ist die Sache nur, weil der Rentner letztendlich Selbstanzeige erstattet hat.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo