Drastische Zunahme eingedämmt: Arbeitslosenzahlen in Duisburg

Die Duisburger Arbeitsagentur hat seit heute offiziell einen neuen Chef. Zum Amtsantritt hat Marcus Zimmermann die Arbeitslosenzahlen für Juni vorgelegt.

32.064 Duisburger sind arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Mai sind das 356 Arbeitslose mehr. Die drastische Zunahme ist aber eingedämmt. Dazu hat auch Kurzarbeit ihren Teil beigetragen. Im Juni haben zwar nochmal knapp 100 Betriebe Kurzarbeit angemeldet. Viele Branchen nehmen die Arbeit mit den Corona-Lockerungen aber wieder auf. Immerhin 265 Duisburger haben im letzten Monat einen neuen Job gefunden. Insgesamt könne man bereits von einer leichten Belebung des Arbeitsmarktes sprechen, heißt es.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo