DGB-Kundgebung nach Thüringen-Wahl

Der Duisburger DGB ruft zum Protest nach der Thüringen Wahl auf.



Um 17 Uhr gibt es eine Kundgebung vor dem DGB-Haus am Stapeltor. Danach marschieren die Teilnehmer noch zur Duisburger FDP-Zentrale auf der Köhnenstraße. Damit soll ein deutliches Signal gesetzt werden. Die Wahl eines Ministerpräsidenten-Kandidaten mit Stimmen der AfD stelle einen Tabubruch im Umgang mit der Partei dar. Jetzt könne man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, sagt auch die SPD. Sie ruft ebenfalls zur Teilnahme an der Kundgebung auf, bei der auch OB Sören Link reden wird.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo