Demos am Samstag: Weitgehend störungsfrei

Kaum Zwischenfälle bei den Veranstaltungen laut Duisburger Polizei.

© Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Bei den Demos am König-Heinrich-Platz hat es gestern keine größeren Zwischenfälle gegeben. Das hat uns die Polizei bestätigt. Die Gruppe “Widerstand 2020” hatte u.a. gegen die aktuellen Corona-Regelungen protestiert. Nach Polizeiangaben hatte die Demo 150 Teilnehmer. Gegen die Veranstaltung hatte das Bündnis “Duisburg stellt sich quer” eine eigene Kundgebung organisiert. Diese verlief größtenteils friedlich. Laut Polizei hatten 70 Menschen an der Gegendemo teilgenommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo