Darts-WM in London: Favoriten, Deutsche und alle weiteren Infos im Überblick

Die Darts-WM elektrisiert jedes Jahr Millionen. Dieses Jahr gibt es wieder Zuschauer im berühmten "Ally Pally". Alles Wissenswertes zum Event in London erhaltet ihr hier.

© DAZN

Darts-WM im "Ally Pally"

Bull's Eye, Double-10 oder Triple-20. Bei der Darts-WM werden wieder Höchstleistungen im Dartsport angeboten. Am Ende wird der neue Weltmeister gekrönt, der sich zuvor in mehreren K.O.-Runden gegen Kontrahenten durchzusetzen haben muss. Dabei gibt es verschiedene Spielmodi, die wir euch kurz und prägnant zusammenfassen:

  • In London kommen die besten Spieler der PDC - der Professional Darts Corporation - zusammen. Diese Zusammenkunft gilt als die prestigeträchtigste der Welt-Dartsverbände, die es gibt.
  • Gespielt wird nacheinander und abwechselnd. Jeder Dart-Spieler hat immer drei Würfe, bevor der Gegner an der Reihe ist.
  • Begonnen wird in einem sogenannten Leg bei 501. Ziel ist es, so schnell wie möglich die 501 auf 0 zu bekommen. Am Ende muss der entscheidende Pfeil in einem der äußeren Doppelfelder der Dartsschreibe (rote oder grüne Flächen), oder aber, bei einer speziellen Wurfkombination, in der Mitte der Dartscheibe - dem Bull's Eye - landen.
  • Ein Satz ist erst dann beendet, wenn ein Spieler drei Legs gewonnen hat. Im Laufe des Turniers werden für einen Matcherfolg immer mehr Satzgewinne notwendig. Im Modus "Best of Five" (drei Gewinnsätze werden benötigt) geht es in der 1. Runde los. In der vierten Runde gibt es schon "Best of Seven" (vier Gewinnsätze) und im Finale "Best of Thirteen" (sieben Gewinnsätze nötig).

Die Favoriten

  • Gerwyn Price (Wales - Titelverteidiger)
  • Peter Wright (Schottland - Sieger aus 2020)
  • Michael van Gerwen (Niederlande - mehrfacher Weltmeister)
  • James Wade (England)
  • Dimitri van den Bergh (Belgien)
  • Gary Anderson (Schottland)

Die Deutschen

Aus Deutschland sind auch wieder einige Spieler dabei. Unter anderem Gabriel Clemens, der im vergangenen Jahr bis ins Achtelfinale vorgestoßen war und sogar einer von 32 Spielern ist, die gesetzt sind und erst in Runde zwei antreten werden. Ansonsten sind noch dabei: Martin Schindler, Florian Hempel und der erst 16-Jährige Fabian Schmutzler

Der Austragungsort

Unter Darts-Fans längst berühmt: Der Alexandra Palace in London - kurz genannt "Ally Pally". Mehr als 3.000 Zuschauer dürfen vor Ort sein, Verkleidung wie beim Karneval inklusive. Immer mehr Deutsche reisen dafür extra auf die Insel um beim Spektakel Darts dabei sein zu können. Aufgrund der Omikron-Variante gilt rund um das Event in London im Übrigen die "3G"-Regel. Im vergangenen Jahr wurden keine Zuschauer zugelassen, damals aufgrund der Delta-Variante.

Übertragung im TV und Stream

Bast Schwele und Robert Marijanovic führen bei SPORT 1 durch die Darts-WM© SPORT1
Bast Schwele und Robert Marijanovic führen bei SPORT 1 durch die Darts-WM
© SPORT1

Die Darts-WM wird vom TV-Sender Sport 1 übertragen, der im frei empfangbaren Fernsehen von der Weltmeisterschaft berichten wird. Gestreamt werden kann auch auf der Sport 1-Homepage. Außerdem bietet der kostenpflichtige Sportstreamingdienst DAZN die WM aus London an.

Autor: Joachim Schultheis

skyline