Coronavirus: Duisburg trifft Vorbereitungen

Aktuell gibt es bei uns in Duisburg keinen Coronafall. Dennoch bereitet sich die Stadt auf mögliche Infektionen vor.

Gestern haben sich im Rathaus die Amtsleiter der Stadtverwaltung getroffen, um Maßnahmen für den Fall der Fälle abzustimmen. Das Wichtigste ist aus Sicht von Gesundheitsdezernet Ralf Krumpholz, dass alle die Ruhe bewahren. Vor allem, wenn man selbst befürchtet, dass man sich mit dem Coronavirus infiziert hat, sollte man überlegt handeln und telefonisch Kontakt mit seinem Arzt aufnehmen. In unseren Krankenhäusern können Isolierstationen eingerichtet werden. Schwere Fälle sollen dann in die entsprechenden Spezialkiniken nach Düsseldorf oder Essen verlegt werden.

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Coronavirus könnt ihr hier nachlesen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo