Corona: Zahlen

Über 1000 Duisburger hatten schon oder haben das Coronavirus. Das hat die Stadt gestern (11.5.) mitgeteilt.

Microbiologe mit einer biologischen Probe, die mit dem Coronavirus kontaminiert ist. Auf der Probe ist das Etikett Covid-19 zu erkennen.
© angellodeco/Shutterstock.com

Über 1000 Duisburger hatten schon oder haben das Coronavirus. Das hat die Stadt gestern (11.5.) mitgeteilt. Im Moment sind 194 Menschen infiziert, das sind 12 mehr als am Freitag. Die Zahl der Verstorben ist seit Freitag um sechs auf 37 gestiegen.

Die meisten Duisburger halten das Kontaktverbot weiter ein. Vergangenes Wochenende hat das Ordnungsamt an über 80 Orten Kontrollen durchgeführt - u.a. an Parks, Markt- und Spielplätzen. Dabei sind den Beamten 24 Verstöße aufgefallen.

Lockerungen Kinderbetreuung

Im Mai sollen auch Kitas und Tagespflege nach und nach wieder geöffnet werden. Ab dem 14. Mai gilt das für Kinder, die einen Anspruch nach dem Bildungs-und Teilhabepaket haben sowie für Kinder mit Behinderungen. Ab dem 28. Mai werden Vorschulkinder wieder betreut und ab dem 11. Juni dann alle anderen Kinder. In welchem Umfang wird zeitnah entschieden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo