Corona-Tests im Testzentrum und beim Hausarzt

Duisburg verzeichnet einen dramatischen Anstieg bei der Zahl der Corona-Infektionen. Die Stadt meldet 301 aktuelle Fälle. Corona-Tests im Testzentrum am TaM könnt Ihr Euch jetzt ohne Überweisung testen lassen.

© shutterstock.com

Corona-Tests jetzt ohne Überweisung

Für einen Corona-Test im Testzentrum am TaM braucht Ihr jetzt keine Anmeldung mehr. Bisher war dafür eine Überweisung des Hausarztes nötig. Jetzt in den Ferien wollen sich besonders viele Duisburger testen lassen, um zum Beispiel Urlaub machen zu können. Neben dem Testzentrum, bieten auch einige Hausärzte in Duisburg Tests an. Für Urlauber aus einem Risikogebiet in NRW sollen Corona-Tests künftig kostenlos sein. Das Gesundheitsministerium hat am Freitag (9.10.) den entsprechenden Erlass an die Kommunen versendet. Welche Hausärzte hier bei uns in Duisburg Tests anbieten, findet Ihr hier.

Offizielles Statement von Oberbürgermeister Sören Link

"Das Virus lässt uns nicht die Zeit, mit zwingend erforderlichen Maßnahmen noch Wochen zu warten. Ich fordere die Landesregierung eindringlich auf, das Tempo ihres Krisenmanagements endlich der tatsächlichen Pandemiesituation anzupassen. Es ist doch völlig widersinnig, dass es noch immer möglich ist, mit riesigen Feiern in Nachbarstädte auszuweichen, nur weil diese derzeit den Inzidenzwert noch nicht überschreiten. Als wenn Krisenbewältigung in Pandemiezeiten an Stadtgrenzen aufhören könnte! Die Lebenswirklichkeit im Ruhrgebiet sieht anders aus.

Und: die Einschränkungen müssen verständlich kommuniziert werden, wenn in der Bevölkerung Akzeptanz geschaffen werden soll. Warum wurde von der Landesregierung eine Sperrstunde angeordnet, ohne für alle verbindliche Zeiten vorzugeben? Da so ein weiterer Flickenteppich entsteht, wird das Akzeptanzproblem vieler Bürgerinnen und Bürger weiter verschärft. Dem gilt es schnell entgegenzuwirken."

Weitere Meldungen

skyline