Comedy Camp spezial 2019

Erlebt das Comedy Camp Spezial am 10. Oktober 2019 im Theater am Marientor mit Elvis Eifel, Matze Knop und weiteren Comedians.

Comedy Camp spezial Logo auf Bühne

Das Comedy-Camp geht wieder auf Tour! Auch 2019 tourt Jürgen Bangert alias Elvis Eifel mit seinen Freunden durch NRW und ist erst dann zufrieden, wenn sein Publikum vor Lachen am Boden liegt.

Comedy Camp Spezial

10. Oktober 2019

Theater am Marientor

Die Radio Duisburg Morgenmoderatoren Oliver Harbring und Jana Josten begrüßen euch im Theater am Marientor. Erlebt Gastgeber Jürgen Bangert besser bekannt als Telefonschreck Elvis Eifel. Mit dabei sind neben Gastgeber Jürgen Bangert auch Matze Knop, Bastian Bielendorfer und Robbi Pawlik alias Hausmeister Schaluppke.

Jetzt Tickets sichern
Oli und Jana
Oli und Jana©
Oli und Jana
©

Jürgen Bangert alias Elvis Eifel

Jürgen Bangert alias Elvis Eifel©
Jürgen Bangert alias Elvis Eifel
©

Radio-Comedy und Live-Auftritte sind sein Leben. Seit über 14 Jahren telefoniert sich Show-Gastgeber Jürgen Bangert alias Elvis Eifel durch ganz NRW und bringt seine Telefon-Opfer meistens ordentlich auf die Palme: „Das ist wirklich ein gutes Ventil für mich, um all den Wahnsinn mal rauszulassen, der mich tagtäglich umgibt.“ Auf der Tour 2017 räumt Elvis auf – egal, ob Freunde oder Verwandte – Elvis macht vor niemandem mehr Halt: „Besonders mein Nachbar Günther – über den müssen wir dringend sprechen. Vielleicht rufe ich den von der Bühne aus mal an. Den kann man nicht beschreiben, den muss man erlebt haben.“ Mit dieser tollen Mischung aus Stand-up- und Telefon-Comedy mitten aus dem Leben wird Jürgen Bangert alias Elvis Eifel auch dieses Mal wieder seine Fans begeistern.

Matze Knop

Matze Knop©
Matze Knop
©

Ein kleiner Flecken Erde wehrt sich erfolgreich gegen Schwarzmalerei, sinnloses Gequatsche und hohle Phrasen. Die Comedy-Insel MATZEKNOPien. Frei nach dem Motto: Schütteln vor Lachen statt klotzen und motzen macht’s Matze Knop jetzt selbst und lädt ein zur Humor-Revolution wider schlechte Laune, Unkerei und Tristesse.

Bastian Bielendorfer

Mutter Lehrerin auf der Grundschule, Vater Pauker auf dem Gymnasium und der eigene Onkel im Direktorensessel. Ein schulisches Guantanamo, ein Aufwachsen härter als der gewiss glutenfreie Pausenzwieback aller Sportlehrer. Und das alles auch noch im glamourösen Gelsenkirchen, dem bilderbuchhaften Florenz des Ruhrgebiets mit dem Charme einer verschimmelten Butterbrotdose und einem Zentralbad, das selbst Erich Honecker in die Depression gestürzt hätte. So lässt sich die Kindheit von Deutschlands wohl bekanntestem Lehrerkind, Bastian Bielendorfer, zusammenfassen. Doch die Entwicklungsjahre waren gestern, jetzt beginnt die wirklich gnadenlose Realität. In seinem neuen Live-Programm „Das Leben ist kein Pausenhof!“ blickt Bastian Bielendorfer mit Wehmut, aber noch viel mehr Humor auf seine Reifezeit zurück und stellt sich den harten Herausforderungen seines neuen, entjungferten Alltags.

Bastian Bielendorfer©
Bastian Bielendorfer
©

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo