Clankriminalität: Kontrollen im Stadtgebiet

Nächster Schlag gegen die Clankrminalität in Duisburg.

© Heiko Kverling - Fotolia

Polizei, Stadt, Staatsanwaltschaft, Steuerfahndung und Zoll haben Kontrollen durchgeführt. Sie haben Cafés, Shisha-Bars, ein Wettbüro, eine Spielhalle und fast 70 Personen überprüft. Zwei von ihnen wurden per Haftbefehl gesucht. Vier weitere stehen im Verdacht, sich illegal in Deutschland aufzuhalten. Kassenabrechnungen wurden geprüft und unversteuerter Wasserpfeifentabak sichergestellt. Die Stadt hat zwei Cafés geschlossen. In einem war der Notausgang verschlossen. In einem anderen hatten Minderjährige an einem Glücksspielautomaten gespielt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo