Bußgelder an Karneval

Die Narren in Duisburg sollten heute beim Feiern einige Regeln beachten - sonst könnte es teuer werden.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Laut Verwarnungsgeldkatalog der Stadt sind wir schon mit 45 Euro dabei, wenn wir zum Beispiel betrunken laut Rumgrölen. Und Raucher, die Ihre Kippen auf den Boden schnippen, müssen 30 Euro zahlen. Wildpinkler werden mit 50 Euro bestraft. Und auf keinen Fall sollten die Narren auf die Idee kommen, auf Spielplätzen Alkohol zu trinken. Dann wären nämlich 55 Euro fällig. Ein besonderes Augenmerk richtet das Odnungsamt auf alkoholisierte Jugendliche. Das Jugendschutzgesetz untersagt die Abgabe alkoholischer Getränke an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren - für Hochprozentiges muss man mindestens 18 sein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo