Bombenentschärfung im Dellviertel

Bombenentschärfung gestern Abend im Dellviertel. Bei der Evakuierung gab es einige Zeitverzögerungen.

© Stadt Duisburg

Bauarbeiter hatten gestern (2.4) eine Fünf-Zentner-Bombe am Eichenhof entdeckt. 1431 Duisburger mussten während der Entschärfung aus ihren Wohnungen raus. Diese Evakuierung hat länger gedauert als geplant. Es gab 22 Krankentransporte. Außerdem haben sich mehrere Menschen geweigert, den Böninger Park zu verlassen. Unter anderem mussten auch Teile der A59 gesperrt werden. Gegen 23 Uhr war die Bombe entschärft.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo