Blaualgen weiterhin in Duisburger Seen

Viele Seen bei uns in Duisburg sind noch immer von Blaualgen befallen. Deshalb muss zum Beispiel das Freibad Wolfssee weiterhin geschlossen bleiben.

© Tanja Pickartz/FUNKE Foto Services

Das Freibad Wolfssee bleibt auch weiterhin zu. Letzte Woche (25.7) waren dort Blaualgen aufgetaucht. Die Bakterien können gefährlich für uns Menschen sein. Das Gesundheitsamt nimmt täglich Wasserproben. Der Betreiber geht davon aus, dass das Freibad in den nächsten Tagen noch geschlossen bleibt. Das ist sehr ärgerlich, sagt er. Bis jetzt lief die Saison nämlich gut. Etwa 35.000 Gäste waren bisher am Wolfssee.

Blaualgen auch in anderen Seen

Blaualgen machen den Duisburger Seen weiter zu schaffen. Vergangene Woche waren sie an der Sechs Seen Platte am Böllertsee und dem Wildförstersee gemeldet worden. Auch in Homberg am Uettelsheimer See sind die Bakterien noch immer ein Problem. Schwimmen dürfen wir dort zwar eh nicht. Aber auch Hundebesitzer sollten weiter aufpassen und ihre Hunde nicht ins Wasser lassen.

Giftige Bakterien

Blaualgen können sich bei der momentanen Hitze gut ausbreiten. Sie sind keine Pflanzen sondern eine Bakterienart - im Wasser sehen sie grün aus. Blaualgen sind giftig. Sie können unter anderem Bindehautentzündungen, Durchfall oder Erbrechen auslösen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo