Bewährung für Rheinhauser wegen Vergewaltigung und Nachstellung

Am Amtsgericht ist ein Prozess gegen einen Rheinhauser mit einer Bewährungsstrafe zu Ende gegangen. Dabei ging es um Vergewaltigung und Nachstellung.

© Radio Duisburg

Wegen Vergewaltigung und Nachstellung hat das Amtsgericht einen Rheinhauser zu einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Der 46-Jährige hat gestanden, seine langjährige Geliebte geschlagen und zum Sex gezwungen zu haben. Als die Frau sich daraufhin von ihm trennte, hatte er ihr immer wieder aufgelauert, sie bedrängt und bedroht.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo