Belohnung für Hinweise auf Brandstifter

Seit Ende vergangenen Jahres brennen immer wieder Autos im Duisburger Norden. Die Staatsanwaltschaft hat jetzt eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt.

© Radio Duisburg

Die Ermittlungen zur Serie von Autobränden im Duisburger Norden dauern an. Die Staatsanwaltschaft hat für Hinweise auf Täter oder Verdächtige jetzt 2.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Seit Anfang Dezember brennen immer wieder Autos im Duisburger Norden. Unbekannte haben vor allem im Bereich der Goerdelersiedlung in Vierlinden mehrere Autos angezündet. Es gibt schon sieben Fälle und 15 beschädigte Fahrzeuge.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo