Beeck: Zwei Schwerverletzte nach Autounfall

Am Sonntag (07. Juli) kam es in den frühen Morgenstunden (5:40 Uhr) auf der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Lange Kamp / Lehnhofstraße zu einem Autounfall mit zwei Schwerverletzten. Einem Augenzeugen zufolge sei ein 44-Jähriger in seinem Ford über eine rote Ampel gefahren und mit einem Volkswagen (Fahrer, 36) zusammengestoßen.

Da er augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand und ein vorläufiger Test positiv war, wurde ihm später eine Blutprobe entnommen. Die beiden Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr verkehrstauglich und mussten abgeschleppt werden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizei Duisburg Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047 Fax: 0203 280 1049 E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten: Polizei Duisburg Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline