Bauarbeiten: Stadt muss Mauereidechsen umsiedeln

Die Stadt muss in den nächsten Wochen hunderte Mauereidechsen umsiedeln. Sie haben sich im Bereich des Pontwerts am Karl-Lehr-Brückenzug einquartiert. Da soll aber im Herbst die nächste Phase der Bauarbeiten starten.

© Trueffelpix - Fotolia

Die Mauereidechsen stehen unter strengem Schutz, deswegen müssen sie vom Baustellenbereich verschwinden, ohne das ihnen was passiert. Die Stadt will die Eidechsen dazu bringen, von selbst umzuziehen. Weil die Tiere Sonne lieben, wollen Arbeiter im Baustellenbereich lichtdichte Folie spannen und sie so rauslocken. In der Nähe werden Steine und Sand aufgeschüttet, damit die Eidechsen sich dort einen neuen Unterschlupf suchen. Wenn das klappt, können im Herbst die Tiefbauarbeiten starten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo