Axt-Attacke in Röttgersbach

Ein Mann ist in einem Mehrfamilienhaus "Am Tellmannshof" mit einer Axt angegriffen worden. Der 36-Jährige liegt mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus.

Ein Polizist nutzt Handschellen zur Festnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Tatverdächtig ist ein 31-Jähriger. Zeugen hatten die Auseinandersetzung zwischen den Männern bemerkt, Erste Hilfe geleistet und die Polizei gerufen. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Der Angreifer ist geflüchtet. Die Polizei hat mit mehreren Streifenwagen, einem Hubschrauber und Hunden nach ihm gefahndet - und ihn schließlich in der Nähe seiner Wohnung festgenommen. Der 31-Jährige hatte Marihuana bei sich und wirkte angetrunken.

Die Kripo hat eine Mordkommission eingerichtet. Sie ermittelt nun die Hintergründe des Angriffs. Ersten Aussagen und Erkenntnissen zufolge könnte es sich um eine Beziehungstat handeln. Die Duisburger Staatsanwaltschaft hat beantragt, dass der 31-Jährige heute wegen versuchten Totschlags dem Haftrichter vorgeführt wird.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo