Autobrände im Duisburger Norden

Seit Anfang Dezember brennen im Duisburger Norden immer wieder Autos. Die zuständige Ermittlungskommission arbeitet mit Hochdruck an der Aufklärung der Brandserie.

© Heiko Kverling - Fotolia

Seit Anfang Dezember brennen im Duisburger Norden nachts immer wieder Autos - jetzt hat die Duisburger Polizei neue Informationen dazu veröffentlicht. Die Polizei vermutet, dass es sich bei dem Brandstifter um eine Person handeln könnte, die sich von den Duisburger Behörden ungerecht behandelt fühlt. Jetzt sucht die Polizei verstärkt nach Zeugen und bittet die Bürger um Hinweise. Außerdem werden aktuell zum Beispiel sichergestellte Fahrzeuge intensiv untersucht und in Zusammenarbeit mit der Duisburger Staatsanwaltschaft Brandsachverständige eingesetzt. Zur Sicherheit soll außerdem die Polizeipräsenz im Duisburger Norden verstärkt werden. Zuletzt brannte in der Nacht auf Montag (30.12) ein Ford Fiesta in Aldenrade

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo