Ansturm auf die Jobs der Stadt

2800 Bewerbungen auf 117 neue Stellen. Im April startete die Stadt eine große Job-Offensive - mit Erfolg. Welche Stellen in Duisburg besonders beliebt sind und wo ihr noch gute Chancen habt...

© Stadt Duisburg

Die Stadt erlebt einen Ansturm auf ihre freien Stellen. Zwar sind von den 117 zusätzlichen Stellen erst 31 besetzt, aber die Auswahl an Kandidaten ist groß: Bis jetzt liegen schon 2800 Bewerbungen auf den Schreibtischen im Rathaus. Besonders viele Bewerber wollen beim Ordnungsamt arbeiten. Aber auch das städtische Call-Center und das Straßenverkehrsamt haben viele Bewerbungen bekommen.

Trotzdem ist die Stadt noch auf der Suche nach weiteren Kandidaten: Vor allem Ingenieure fehlen im Rathaus. Hier ist der Markt schon leergefegt und es gibt bis jetzt kaum Bewerbungen, heißt es von der Stadt.

Hier gibt es die aktuellen Stellenangebote der Stadt: https://www.duisburg.de/microsites/karriere/index.php

4 Millionen Euro kosten die neuen Stellen

Die Pläne für die neuen Stellen in unserer Stadt wurden dem Rat bereits im November 2018 vorgelegt. Die größte Hürde: Die Mehrkosten von 4 Millionen Euro der Bezirksregierung erklären. Nach erfolgreichen Gesprächen über eine notwendige Personalverstärkung kam im März dann grünes Licht aus Düsseldorf und die neuen Jobs konnten ausgeschrieben werden.

Dabei trommelte die Stadt nicht nur über soziale Netzwerke für die 117 Stellen, sondern schaltete auch Radio-Spots und hing Plakate in der Stadt und Umgebung auf.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo