Änderungen beim ambulanten Notdienst hier in Duisburg

Es gibt ab Juli zwei zentrale Anlaufstellen hier bei uns in Duisburg.

Im Behandlungszimmer beim Arzt (Symbolbild).
© sebra - stock.adobe.com

Hier bei uns in Duisburg ändert sich was beim ambulanten Notdienst. Die Praxen am Bethesda-Krankenhaus in Hochfeld und am St. Johannes-Klinikum in Hamborn sind ab Juli die zentralen Anlaufstellen, wenn Ärzte keine Sprechstunde mehr haben. Um allen Patienten gerecht zu werden, werden die Öffnungszeiten erweitert. Die Notdienstpraxen haben ab Juli jeden Tag bis 22 Uhr geöffnet. Bisher ist das nur mittwochs und am Wochenende der Fall. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo